Zur Zeit keine Neuigkeiten

 

 

_________________________________________________________________

 

 

 

Neuigkeiten und Aktuelles zum Thema Autismusspektrumstörung erhalten unsere Mitglieder der Selbsthilfegruppe über unseren E-Mail-Verteiler. Gerne können Sie sich in den Verteiler aufneh-men lassen (siehe Kontakt).

 

_____________________________________________________________________________

 

Auf Grund der Corona-Pandemie sind für die Gruppentreffen folgende Besonderheiten zu beachten:

 

1. Eine verbindliche Anmeldung ist zur Zeit nicht mehr vorgeschrieben, jedoch erleichtert
    eine kurze Nachricht (Name genügt) die Planung des Treffens erheblich.

2. Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist nach den aktuell geltenden Regeln nicht mehr

    vorgeschrieben

3. Beachten der geltenden AHAL-Regeln

4. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung des jeweiligen Teilnehmers und entbindet die

    Selbsthilfegruppe bzw. deren Leitung von jeglicher Haftung

 

Das gemischte Gruppen-Treffen findet monatlich am zweiten Mittwoch im Monat statt.

Das Treffen autistischer Erwachsener findet monatlich am ersten Montag im Monat statt.

 

Bezüglich Uhrzeit und Ort und Raum beachten Sie bitte die aktuellen Rundmails bzw. fragen Sie bitte bei Anmeldung nach. Kurzfristige Änderungen sind momentan durch staatliche Vorgaben möglich, deshalb informieren Sie sich bitte vor den Terminen auf der Homepage.

 

_____________________________________________________________________________

 

Ein großes Thema ist die Umsetzung des Datenschutzes auf Grund der Datenschutz-Grundverord-nung (DS-GVO). Aus diesem Grund dürfen wir nur noch Informations-Rundmails an die Personen versenden, die die Einverständniserklärung (finden Sie unten auf dieser Seite zum Herunterladen und Ausdrucken)  ausgefüllt und unterschrieben im Original an Bärbel Heiland übermittelt haben.

 

_____________________________________________________________________________

 

Weiterhin können wir nur darauf hinweisen, dass ein telefonischer Kontakt zu uns die momentan "sicherste" Möglichkeit der Kommunikation im Sinne der DS-GVO ist.